.

 

 

Home l Informationen l Ausstellung aktuell  Archiv  Ankündigung l Spenden l Satzung l Kontakt/Impressum

   
  Aktuelle Ausstellung: Eröffnung 25.3.2022,18 Uhr  
   
  en detail
Nahblicke auf die Natur

26.3.-30.5.2022

Eröffnung am 25.3.2022,18 Uhr
Potsdamer Kunstverein e. V.
Galerie Gute Stube
Charlottenstraße 121  14467 Potsdam

Einführung: Andreas Hüneke
zur Ausstellung erscheint ein Katalog

2017 eröffnete das Museum Barberini mit einer Impressionismus-Ausstellung. Der Potsdamer Kunstverein begrüßte den neuen Kunst-Ort mit der Ausstellung »Im Freien. Vom Nachleben impressionistischer Motive« im Kunstraum Potsdam. Mit der Ausstellung »en detail. Nahblicke auf die Natur« begrüßt der Potsdamer Kunstverein das Museum im ehemaligen Terrassencafé »Minsk«, das im Frühjahr 2022 mit einer Ausstellung von Gartenmotiven Wolfgang Mattheuers und Kleingartenfotos von Stan Douglas eröffnet.

Wenn man eine Aufgabe mit Leichtigkeit lösen zu können meint, dann aber doch auf Schwierigkeiten stößt, sagt man wohl einmal: »Der Teufel steckt im Detail«. Was die Künstler im Detail entdecken, ist nicht der Teufel sondern das Wunder der unendlichen Vielfalt in der Natur. Man muss nur nicht den Wald vor Bäumen sehen, sondern den Baum vor Wald, das Blatt vor Laub, den Grashalm vor Wiese.Es gilt, dicht heranzurücken und zu beobachten.

 

Dietrich Oltmanns, aus der Serie »Nahe der Erde»,
 

  

li.: Peter Tenhaef, Kiefernstamm, um 2002
re.: Olaf Wegewitz, aus der Serie »Schatten?«, 2019

Einladung als PDF

 


Beteiligte Künstler:
Manfred Butzmann (geb. 1942, tätig in Potsdam-Bornim) - Kopien von Tagebuchseiten mit Blättern verschiedener Bäume
Dietrich Oltmanns (geb. 1956, tätig in Lindenbrück) - Lochkamera-Fotografien
Peter Tenhaef (geb. 1953, tätig in Leist) - Frottagen von Baumstämmen, Bohlen und Findlingen
Martin Viergutz (geb. 1954, tätig in Potsdam) - Installation mit Schwarzkiefernnadeln
Olaf Wegewitz (geb. 1949, tätig in Huy-Neinstedt) - Schablonenmalereien

   

 

 

zurück

nach oben